Aktuelles

Antrag: Keine Pflicht zur Speicherung von Fingerabdrücken in Personalausweisen

13.03.2019

In den aktuellen Verhandlungen zum Vorschlag der Europäischen Kommission für eine Verordnung zur Verbesserung der Sicherheit von Personalausweisen und Aufenthaltstiteln für EU-Bürger und ihre Familienangehörigen (2018/0104 (COD)) steht in Artikel 3 Absatz 3 des Verordnungsentwurfs zur Diskussion, die Mitgliedstaaten dazu zu verpflichten, Personalausweise mit einem Speichermedium zu versehen, auf welchem mindestens „zwei Fingerabdrücke in interoperablen Formaten“ zu speichern sind.

Die FDP-Fraktion steht diesen Vorhaben kritisch gegenüber und fordert die Bundesregierung dazu auf, sich gegen eine Pflicht zur Speicherung von Fingerabdrücken zu stellen.

Der Antrag ist unter diesem Link aufrufbar.