Aktuelles

Positionspapier: Rundfunk im Bundestagswahlkampf 2021

07.02.2021

Zusammen mit meinem Kollegen und medienpolitischen Sprecher der FDP-Fraktion, Thomas Hacker, fordere ich in einem Positionspapier (siehe Anhang) den öffentlich-rechtlichen und den privaten Rundfunk auf, die politische Willensbildung wegen der Corona-Pandemie und dem Wegfall herkömmlicher Wahlkampfformate stärker in den Blick zu nehmen. Dies soll zum einen durch mehr redaktionelle politische Informationen und zum anderen durch mehr Sendezeit für die Parteien zur Wahlwerbung erreicht werden.

Link zum Positionspapier