Aktuelles

Pressemitteilung: Union und SPD haben Kampf gegen Clan-Kriminalität verschlafen

10.01.2019

„Der Prozessbeginn gegen vier Mitglieder der Remmo-Familie ist ein wichtiges Signal im Kampf gegen Clan-Kriminalität. Union und SPD haben diesen Kampf in den vergangenen Jahren verschlafen und dem Problem nicht die nötige Priorität beigemessen. Um dagegen anzugehen, müssen die Ermittlungsbehörden im Bereich der Organisierten Kriminalität dringend mehr Ressourcen erhalten und die Sicherheitsarchitektur entsprechend reformiert werden. Insbesondere ist eine bessere Koordination über die Landesgrenzen hinaus notwendig, um deutschlandweit effektiv gegen kriminelle Clan-Mitglieder vorgehen zu können. Unser Rechtsstaat muss in alle Richtungen wehrhaft sein, nur so kann verloren gegangenes Vertrauen der Bürger wiederhergestellt werden.“