Service

Ich freue mich auf Ihre Nachricht!




Bundestagsbüro:

Konstantin Kuhle MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: +49 30 227 77347
Telefax: +49 30 227 70347
E-Mail: konstantin.kuhle@bundestag.de

Wahlkreisbüro:

Konstantin Kuhle MdB
Am Steinsgraben 19
37085 Göttingen

Telefon: +49 551 38114072
Telefax: +49 551 48983095
E-Mail: konstantin.kuhle.wk@bundestag.de

Presse

Für Presseanfragen steht Ihnen mein Mitarbeiter, Tjark Thönßen, gerne zur Verfügung. Sie erreichen ihn unter konstantin.kuhle.ma01@bundestag.de, mobil, auch am Wochenende, unter +49 172 4644036 oder im Bundestagsbüro unter +49 30 227-77348.

Das hier bereit gestellte Bildmaterial können Sie für redaktionelle Zwecke frei verwenden. Eine kommerzielle Nutzung ist nicht erlaubt. Bei Verwendung bitten wir um ein Belegexemplar bzw. einen Hinweis auf den Ort der Veröffentlichung.

Lebenslauf als PDF

Mein Team

Praktika im Bundestag



In meinem Abgeordnetenbüro in Berlin steht in der Regel ein Platz für Praktikantinnen oder Praktikanten bzw. Rechtsreferendarinnen oder Rechtsreferendare zur Verfügung. Sowohl ein Praktikum als auch ein Station im Rahmen des Referendariats eröffnet die Möglichkeit, die Arbeit des Deutschen Bundestages kennen zu lernen. Dabei wird man in die Arbeit des Abgeordnetenbüros eingebunden. Zu den Aufgaben gehört dem neben selbstständigen Verfassen von Texten auch die Begleitung zu Sitzungen und Veranstaltungen.

Interessentinnen und Interessenten können sich per E-Mail mit den üblichen Bewerbungsunterlagen bewerben.

Fahrten nach Berlin

Auf Einladung des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung (BPA) kann jedes Mitglied des Deutschen Bundestages jährlich etwa drei Fahrten in die Bundeshauptstadt organisieren. Dabei erwartet die jeweils etwa 50 Teilnehmer ein breites Programm aus Besuchen in Ministerien, an Berliner Sehenswürdigkeiten und Museen und natürlich im Parlament selbst. Im Bundestag ist in der Regel eine Diskussion mit dem einladenden Abgeordneten vorgesehen, bei der über lokalen Anliegen ebenso diskutiert werden kann wie über die aktuelle politische Lage.

Diese Fahrten stehen allen Bürgerinnen und Bürgern zur Teilnahme offen - Transport, Unterkunft und Versorgung werden komplett vom Bundespresseamt übernommen. Für Eintritte und Trinkgelder fällt nur ein kleiner Teilnahmebeitrag beim Abgeordnetenbüro an. Für berufstätige Teilnehmerinnen und Teilnehmer besteht die Möglichkeit, sich die Fahrt als Bildungsurlaub anrechnen zu lassen, wobei Ihnen mein Wahlkreisbüro gerne beratend zur Seite steht.

Bei Interesse können Sie sich gerne im Wahlkreisbüro melden. Den zuständigen Mitarbeiter, Johann Gerlieb, erreichen Sie per E-Mail.

Neben den mehrtägigen Fahrten über das Bundespresseamt besteht auch die Möglichkeit, die Arbeit des Deutschen Bundestages im Rahmen von so genannten Plenar- und Informationsbesuchen kennenzulernen. Diese sind in der Regel eintägig und eignen sich besonders gut für Gruppen zwischen 10-40 Personen (z.B. Schulklassen, Vereine etc.). Gerne können Sie sich auch für die Organisation einer solchen Fahrt direkt mit meinem Wahlkreisbüro in Verbindung setzen.